MARKUS WEIS. DON`T TOUCH

5,00 

Vorrätig

MARKUS WEIS. DON`T TOUCH
Text: Nicole Nix-Hauck
Ausst. Kat., Neunkirchen 2008, 29 S., 28 Abb., Softcover
News

NEUE CORONA-REGELUNGEN FÜR IHREN AUSSTELLUNGSBESUCH AB 01. OKTOBER 2021

Ab dem 01. Oktober kann die aktuelle Ausstellung „Mona Breede. Urban Stories“ ohne vorherige Anmeldung und Maskentragepflicht besucht werden. Die Anmeldepflicht für Veranstaltungen entfällt, eine Platzreservierung ist jedoch weiterhin möglich. Die Kontaktnachverfolgung bei Veranstaltungen bleibt bestehen. Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen gilt ab dann die 3G-Regelung: Es genügt der Nachweis einer vollständigen Impfung, einer Genesung oder eines gültigen negativen Corona-Tests. Bitte beachten Sie, dass im Foyer des KULT.Kulturzentrums weiterhin Maskenpflicht besteht.

SONNTAG | 24. OKTOBER 2021 | 15 UHR

KÜNSTLERINNENGESPRÄCH IN DER AKTUELLEN AUSSTELLUNG MONA BREEDE | URBAN STORIES“.

Fotokünstlerin Mona Breede im Gespräch mit Ausstellungskuratorin Nicole Nix-Hauck. Der Eintritt in die Ausstellung sowie die Teilnahme am Werkgespräch sind kostenfrei. Aufgrund begrenzter Sitzplätze empfehlen wir eine Platzreservierung

VIDEOARBEIT „WALKING THE LINES“ VON MONA BREEDE AB 24. OKTOBER 2021 IN DER AUSSTELLUNG „URBAN STORIES“ ZU SEHEN

Exklusiv für die Ausstellung „Urban Stories“ hat die Fotokünstlerin Mona Breede mit „Walking the Lines“ eine neue Videoarbeit geschaffen. Entstanden ist sie in Neunkirchen auf dem Platz vor der Stummschen Reithalle in Zusammenarbeit mit zehn Bürgerinnen und Bürgern.

Informationen zur Ausstellung und Ihrem Besuch in der Städtischen Galerie Neunkirchen finden Sie hier

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.