SEE . ME . NOW

STEPHANIE MARIE ROOS | MENSCHENBILDER IN KERAMIK
15. März bis 09. Juni 2024

Stephanie Marie Roos erzählt Geschichten – vom Menschen als kulturellem, sozialem Wesen, das sich durch Kleidung, Accessoires, Gestik und Mimik definiert und sich der Welt präsentiert. Ihre keramischen Menschenbilder versteht sie als ein „Kaleidoskop für Beobachtungen und Assoziationen“. Die Themen, zeitgenössisch im besten Sinne, sind der Weltpolitik sowie der vielfältigen Alltags- und Popkultur entnommen. Vor allem aber klingen hinter der äußeren Erscheinung immer wieder existentielle Fragen und Emotionen an.

Die Figuren von Stephanie Marie Roos sind ambivalent: Sie scheinen stark und fragil, selbst- und fremdbestimmt zugleich, oft zweifelnd und auf der Suche nach der eigenen Identität und ihrer individuellen Rolle in der Gesellschaft. Den Eindruck innerer Verletzlichkeit unterstreicht die Keramikkünstlerin nicht zuletzt durch die Verarbeitung des Materials Ton.

Nur selten verwendet sie Glasuren für die hohl und dünnwandig aufgebauten Figuren; Farben bringt sie akzentuiert im ungebrannten Zustand als Engobe auf. Die Spuren des Werkprozesses, die Sichtbarkeit von Material und Textur sind für Roos gestalterisch wie inhaltlich bedeutsam: Unter der rauen Oberfläche legen sie die Fragilität der Figuren offen, die dem Gegenüber dadurch merkwürdig nah zu sein scheinen, um sich gleichzeitig wieder zu entziehen. Stephanie Marie Roos entwirft ein Panoptikum der menschlichen und gesellschaftlichen Vielfalt. Verbunden mit einer deutlichen Botschaft: SEE . ME . NOW!

Stephanie Marie Roos, geb. 1971 in Albstadt. Studium der Kunstpädagogik, Ausbildung zur Grafik-Designerin. Seit 2012 freischaffende Künstlerin. Seit 2018 Mitglied der IAC (International Academy of Ceramics). Auszeichnungen auf internationalen und nationalen Wettbewerben. Lebt und arbeitet in Achern. 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Erhältlich ab 15. März 2024.

VERNISSAGE

Freitag, 15. März 2024, 19.00 Uhr 

Begrüßung:
Markus Müller, Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft gGmbH

Grußwort:
Lisa Hensler, Bürgermeisterin der Kreisstadt Neunkirchen

Einführung:
Nicole Nix-Hauck, Leiterin der Städtischen Galerie Neunkirchen

Stephanie Marie Roos ist anwesend.

Der Ausstellungsflyer zum Download.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Sonntag, 07. April und 26. Mai 2024, jeweils 15.00 Uhr
Sonntag, 09. Juni 2024, 16.00 Uhr

FAMILIENFÜHRUNG (KINDER AB 5 JAHRE)

mit Dr. Liane Wilhelmus
Sonntag, 05. Mai 2024, 15.00 Uhr

KÜNSTLERINNENGESPRÄCH

mit Stephanie Marie Roos und Nicole Nix-Hauck
Donnerstag, 25. April 2024, 18.00 Uhr

KUNST, KAFFEE & KUCHEN – EIN NACHMITTAG FÜR SENIORINNEN UND SENIOREN

Donnerstag, 23. Mai 2024, 15.00 Uhr
6 € inkl. Kaffee und 1 Stück Kuchen
Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Informationen zu „Kunst, Kaffee & Kuchen“ finden Sie hier

Veranstaltungen sind kostenfrei, sofern nicht anders angegeben.

News

VERNISSAGE | FREITAG, 15. MÄRZ 2024, 19.00 Uhr

Begrüßung:
Markus Müller, Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft gGmbH

Grußwort:
Lisa Hensler, Bürgermeisterin der Kreisstadt Neunkirchen

Einführung:
Nicole Nix-Hauck, Leiterin der Städtischen Galerie Neunkirchen

Stephanie Marie Roos ist anwesend. Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Info:
Die Städtische Galerie Neunkirchen ist während des Ausstellungsumbau geschlossen.

Das KKM Keramik Kunst Museum Stiftung Hannelore Seiffert ist geöffnet. 

RUTH ENGELMANN-NÜNNINGHOFF
Sonderpräsentation zur Schenkung Ulf Sauerbaum (2. OG)
12. Januar bis 09. Juni 2024

Nächste öffentliche Führung:
Sonntag, 10. März 2024 | 14.15 Uhr

Informationen zur Ausstellung finden Sie hier

Am 27. August 2023 wurde das KKM Keramik Kunst Museum eröffnet. Das KKM präsentiert eine Sammlung von internationalem Rang mit zeitgenössischen Kunstwerken der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“.

Auf rund 300 Quadratmetern vermittelt das in der Region einzigartige Museum im Neunkircher KULT.Kulturzentrum Einblicke in die enorme Bandbreite und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials Ton. In einer ersten Ausstellung werden mehr als 250 ausgewählte Unikate von 150 Keramikkünstlerinnen und -künstlern aus rund 30 Ländern präsentiert. Zur Website des KKM Keramik Kunst Museums. 

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Info

Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen bestehen keine coronabedingten Einschränkungen. Wir empfehlen jedoch beim Besuch der Galerie weiterhin das Tragen einer Maske.