Fotoarbeiten

21.05 – 01.08.2021

Die Städtische Galerie Neunkirchen präsentiert ab dem 21. Mai 2021 eine Einzelausstellung mit dem renommierten Düsseldorfer Fotografen Andreas Gefeller und zeigt über 50 Werke der letzten 20 Jahre des Künstlers. Damit rückt das saarländische Ausstellungshaus das Medium Fotografie wieder stärker in den Fokus und entwickelt diesen programmatischen Schwerpunkt weiter.

Andreas Gefeller eröffnet mit seinen Bildern ungewohnte Perspektiven auf unsere Wirklichkeit und macht normalerweise nicht sichtbare Momente und Situationen visuell zugänglich. Die Potentiale des Mediums Fotografie auslotend, nutzt er die unterschiedlichen Möglichkeiten der Technik. Mal verwendet er starke Überbelichtung, mal Unterbelichtung, oder er montiert unzählige Aufnahmen auf digitalen Weg zu großformatigen Bildern mit irritierenden Brüchen. Nicht selten sucht er dabei ungewöhnliche Blickwinkel.

Bei Andreas Gefeller verwischt die Grenze zwischen Dokumentation und Fiktion, zwischen Natur und Simulation. Seine Arbeiten bewegen sich auf dem Grat zwischen der Abbildung der Realität und ihrer Verfremdung. Seine Bilder entstammen der Realität in einem urban-technischen und vom Menschen geformten Umfeld, auch wenn sie dies im ersten Moment nicht preisgeben.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie Neunkirchen ist Andreas Gefellers bisher größte Einzelausstellung. Zu sehen sind Arbeiten aus allen Werkgruppen seit 2000, wie Soma (2000), Supervisions (seit 2002), The Japan Series (2010), Blank (2010-2016), The Other Side of Light (seit 2017). Ebenso wird erstmals museal seine jüngst entstandene Serie Clouds gezeigt: faszinierende Beobachtungen von Wolkenformationen, die natürlichen Ursprungs zu sein scheinen, tatsächlich aber von Kraftwerken erzeugt werden. Diese aktuelle Werkgruppe verbildlicht auf eindringliche Art und Weise das Spannungsfeld zwischen sublimer Schönheit und zerstörerischem Klimawandel.

Andreas Gefeller (geboren 1970 in Düsseldorf) studierte Fotografie an der Universität Essen und schloss sein Studium bei Prof. Bernhard Prinz im Jahr 2000 mit Auszeichnung ab. Er wurde 2001 in die Deutsche Fotografische Akademie berufen und hat bisher zahlreiche renommierte Preise für seine Arbeit erhalten. Andreas Gefeller lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

PROGRAMM

AUSSTELLUNGSRUNDGANG mit dem Fotografen Andreas Gefeller und Galerieleiterin Nicole Nix-Hauck:

Sonntag, 1. August, 15.00 Uhr

HINWEISE ZUM AUSSTELLUNGSBESUCH

Der Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen ist aktuell wieder ohne Testpflicht und vorherige Terminbuchung möglich. Die Kontaktnachverfolgung entfällt. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes bleibt weiterhin verbindlich.

Für die den Ausstellungsrundgang mit Andreas Gefeller und Nicole Nix-Hauck ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl weiterhin eine Voranmeldung erforderlich. Auf Grundlage der aktuellen Corona-Verordnung entfällt die Testpflicht sowie die Kontaktnachverfolgung auch für den Ausstellungsrundgang. 

Reservieren Sie Ihre Plätze online hier oder telefonisch unter (06821) 202-561 /-480 sowie 0151-54891257.

News

Der Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen ist nach den aktuellen Regelungen für Museen im Saarland ohne Testpflicht und vorherige Terminbuchung möglich. Die Kontaktnachverfolgung entfällt. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist weiterhin verbindlich. 

Für den Ausstellungsrundgang ist eine Voranmeldung erforderlich. Testpflicht und Kontaktnachverfolgung für den Ausstellungsrundgang entfallen jedoch. 

Ausstellungsrundgang mit Andreas Gefeller und Nicole Nix-Hauck: Sonntag, 1. August 2021, 15.00 Uhr 

Weitere Informationen zur Ausstellung ANDREAS GEFELLER. FOTOARBEITEN und Ihrem Ausstellungsbesuch finden Sie hier

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.