Sammlung

Die Städtische Galerie Neunkirchen erhielt zwischen 2005 bis 2010 in drei Schenkungen Arbeiten aus dem Privatbesitz des aus Neunkirchen stammenden Kunsthistorikers Wolfgang Kermer. Die „Schenkung Wolfgang Kermer“ umfasst insgesamt rund 300 Arbeiten auf Papier, überwiegend von Künstlern aus dem Umfeld der Stuttgarter und Karlsruher Akademie (u.a. Alfred Hrdlicka, Arnulf Rainer, Jürgen Brodwolf, K.R.H. Sonderborg, Otto Herbert Hajek) sowie die Grafikzyklen des Neunkircher Expressionisten Fritz Arnold aus den Jahren 1917-1920.

Im Jahre 2008 übergab die Neunkircher Malerin Ruth Engelmann-Nünninghoff (1915–2016) eine Auswahl eigener Werke der Galerie als Geschenk.

News

Die Städtische Galerie Neunkirchen bleibt am Wahlsonntag geschlossen

Das Foyer des KULT.Kulturzentrums wird am Sonntag, 26. September 2021, als Wahllokal dienen. Aufgrund der geltenden Abstandsregeln muss daher die Städtische Galerie Neunkirchen am Wahlsonntag geschlossen bleiben.

Die angekündigte Führung durch die aktuelle Ausstellung „MONA BREEDE | URBAN STORIES“ am 26. September muss leider entfallen. 

Informationen zur Ausstellung und Ihrem Besuch in der Städtischen Galerie Neunkirchen finden Sie hier

KINDER- UND JUGENDATELIER

Ab September 2021 starten die neuen Workshops des Kinder- und Jugendateliers. Zu den Workshops.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.