Stefanie Gerhardt

kopfüber himmelwärts

10.12.2021 – verlängert bis 20.03.2022

In einer großen Einzelausstellung zeigte die Städtische Galerie Neunkirchen über 35 Werke der 1974 in Freiburg geborenen Künstlerin Stefanie Gerhardt. Die Präsentation umfasste Arbeiten der letzten zehn Jahre, die die große Vielfalt der Künstlerin abbilden. Neben Gemälden – eine Besonderheit von Stefanie Gerhardt ist es, mit Ölfarbe auf Aluminium zu malen – waren Videoarbeiten, Skulpturen sowie Rauminstallationen zu sehen.

Stefanie Gerhardts Arbeiten vermitteln ein ästhetisches Erlebnis besonderer Art: Sie öffnen atmosphärische Räume und führen uns in surreale, oft irritierende Zwischenräume. Ihre Figuren und Motive stellen uns nicht selten vor Rätsel, insbesondere, weil sie gewöhnlich nicht in einem narrativen Kontext auftauchen.

So etwa ein Kind auf einer schwingenden Schaukel mitten im Raum, so realistisch gestaltet, dass es erst auf den zweiten Blick als Skulptur erkennbar wird; Silhouetten von Schwimmern, die ihre Bahnen über den Fußboden ziehen; Neugeborene, die kopfüber an Nabelschnüren hängen: Stefanie Gerhardt setzt sich in ihrer Kunst mit Wandlungsprozessen auseinander, mit dem Werden und Vergehen, dem Auftauchen und Verschwinden. Es sind die Zustände des Übergangs, die flüchtigen und schwer zu fassenden Momente des Daseins, die sie interessieren. Die unterschiedlichen Medien stehen sich hierbei gleichberechtigt gegenüber und ergänzen sich aufs Selbstverständlichste.

Publikation erhältlich:

News

VERNISSAGE | FREITAG, 15. MÄRZ 2024, 19.00 Uhr

Begrüßung:
Markus Müller, Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft gGmbH

Grußwort:
Lisa Hensler, Bürgermeisterin der Kreisstadt Neunkirchen

Einführung:
Nicole Nix-Hauck, Leiterin der Städtischen Galerie Neunkirchen

Stephanie Marie Roos ist anwesend. Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Info:
Die Städtische Galerie Neunkirchen ist während des Ausstellungsumbau geschlossen.

Das KKM Keramik Kunst Museum Stiftung Hannelore Seiffert ist geöffnet. 

RUTH ENGELMANN-NÜNNINGHOFF
Sonderpräsentation zur Schenkung Ulf Sauerbaum (2. OG)
12. Januar bis 09. Juni 2024

Nächste öffentliche Führung:
Sonntag, 10. März 2024 | 14.15 Uhr

Informationen zur Ausstellung finden Sie hier

Am 27. August 2023 wurde das KKM Keramik Kunst Museum eröffnet. Das KKM präsentiert eine Sammlung von internationalem Rang mit zeitgenössischen Kunstwerken der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“.

Auf rund 300 Quadratmetern vermittelt das in der Region einzigartige Museum im Neunkircher KULT.Kulturzentrum Einblicke in die enorme Bandbreite und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials Ton. In einer ersten Ausstellung werden mehr als 250 ausgewählte Unikate von 150 Keramikkünstlerinnen und -künstlern aus rund 30 Ländern präsentiert. Zur Website des KKM Keramik Kunst Museums. 

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Info

Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen bestehen keine coronabedingten Einschränkungen. Wir empfehlen jedoch beim Besuch der Galerie weiterhin das Tragen einer Maske.