Sabine & Oliver Christmann

Im Dialog. Von Tag zu Tag

13.09 – 03.11.2013

Das Künstlerpaar Sabine und Oliver Christmann wagte ein interessantes Experiment: In der Ausstellung „Im Dialog – Von Tag zu Tag“ ging Sabine Christmanns realistische Malerei eine Verbindung mit den abstrakten Gemälden von Oliver Christmann ein. Es war das erste gemeinsame Ausstellungsprojekt von Sabine und Oliver Christmann. Ungewöhnlich, denn ihre Arbeiten entstehen seit mehr als dreißig Jahren in unmittelbarer räumlicher Nähe. In einer Atmosphäre ständiger bewusster und unbewusster gegenseitiger Inspiration haben beide Künstler zu einem eigenen unverwechselbaren Stil gefunden. Indem die Gemälde in eine Wechselwirkung treten, finden die Bilder des einen in den Bildern des anderen ihre Fortsetzung, werden umgedeutet und bekommen eine zusätzliche Dimension. 

In der sachlich-kühlen, inszenierten Malerei von Sabine Christmann, in der sie Gegenstände der Alltags- und Konsumwelt wie auf Bühnen auftreten lässt, können wir plötzlich abstrakte Elemente wahrnehmen. Und umgekehrt lassen sich aus den expressiven, intensiv leuchtenden Farbräumen Oliver Christmanns gegenständliche Formen herauslesen. Farbflecken werden zu Mohnblüten, Flaschen wandern als Streifen weiter, ungegenständliche Rechteckformen werden zu Tüten und lösen sich im nächsten Bild wieder auf. Im Dialog verschwimmen die Grenzen zwischen Realismus und Abstraktion. Durch den wechselseitigen Bezug der Gemälde offenbaren sich überraschende Gemeinsamkeiten der auf den ersten Blick gegensätzlichen künstlerischen Positionen.

News

NEUNKIRCHER KUNSTSCHAU
KUNST VON ALLEN | FÜR ALLE

Abstimmung des Publikums über die Preisvergabe in den Kategorien Kinder u. Jugendliche | Erwachsene | Gruppen:
bis Freitag, 12. Juli 2024

Preisverleihung:
Samstag, 13. Juli 2024, 16.00 Uhr

Alle Informationen zur „Neunkircher Kunstschau“ finden Sie hier.

RUTH ENGELMANN-NÜNNINGHOFF
Sonderpräsentation zur Schenkung Ulf Sauerbaum (2. OG)
verlängert vom 23. Juni – 04. August 2024

Alle Informationen zur Sonderpräsentation finden Sie hier

KKM KERAMIK KUNST MUSEUM

 

Am 27. August 2023 wurde das KKM Keramik Kunst Museum eröffnet. Das KKM präsentiert eine Sammlung von internationalem Rang mit zeitgenössischen Kunstwerken der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“.

Auf rund 300 Quadratmetern vermittelt das in der Region einzigartige Museum im Neunkircher KULT.Kulturzentrum Einblicke in die enorme Bandbreite und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials Ton. In einer ersten Ausstellung werden mehr als 250 ausgewählte Unikate von 150 Keramikkünstlerinnen und -künstlern aus rund 30 Ländern präsentiert. Zur Website des KKM Keramik Kunst Museums. 

Kontakt

Städtische Galerie Neunkirchen

im KULT. Kulturzentrum
Marienstraße 2
D-66538 Neunkirchen

Öffnungszeiten während der Ausstellung:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 10.00–18.00 Uhr
Samstag 10.00–17.00 Uhr
Sonntag und Feiertage 14.00–18.00 Uhr

Außerhalb der Ausstellungszeiten sowie an folgenden Tagen
bleibt die Galerie geschlossen:
Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember, 01. Januar

Eintritt frei.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Info

Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen bestehen keine coronabedingten Einschränkungen. Wir empfehlen jedoch beim Besuch der Galerie weiterhin das Tragen einer Maske.