Open Spaces. Landschaften

Mit Arbeiten von Arbeiten von Jochen Hein, Thomas Wrede, Georg Küttinger, Anja Klafki, Fernand Roda, Szilard Huszank, Mane Hellenthal, Stephan Kaluza, Helge Hommes, Lukas Marxt

12.12.2015 – 03.04.2016

Romantik adé: Waren Landschaftsdarstellungen über Jahrhunderte hinweg Ausdruck der Sehnsucht nach unberührter Natur, erlebt das Thema in der Gegenwartskunst gerade einen bemerkenswerten Wandel. 10 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und Ungarn präsentierten in der Ausstellung „Open Spaces“ ihre individuelle Sicht auf das hochaktuelle Thema „Landschaft“ fernab der Idylle. Nicht allein die reale Natur ist die Inspirationsquelle für diese Landschaftsräume, sondern die eigene Wahrnehmung und das Spiel mit ihr. Die vielfältigen künstlerischen Beiträge aus Malerei, Fotografie, Grafik und Medienkunst nähern sich dem traditionellen Landschaftsthema aus ungewöhnlichen Blickwinkeln und eröffnen neue Räume für Interpretationen. 

Mit dieser Sonderpräsentation feierte die Städtische Galerie Neunkirchen ab dem 12. Dezember 2015 die Eröffnung ihrer neuen Räume im KULT. Kulturzentrum Neunkirchen. Zu sehen waren Arbeiten von Jochen Hein, Thomas Wrede, Georg Küttinger, Anja Klafki, Fernand Roda, Szilard Huszank, Mane Hellenthal, Stephan Kaluza, Helge Hommes, Lukas Marxt.

Publikation erhältlich:

News

ÖFFNUNGSZEITEN WÄHREND DER FEIERTAGE:

Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 26. Mai 2022)
Pfingsten (Sonntag, 05. Juni und Montag, 6. Juni 2022)
Fronleichnam (Donnerstag, 16. Juni 2022) 
jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet 

WEISS WAR DER SCHNEE. DAS GLETSCHERPROJEKT VON THOMAS WREDE

Lesung mit Schauspielerin Verena Buss
Freitag, 01. Juli 2022 | 19 Uhr 

Nächste öffentliche Führung
Sonntag, 19. Juni 2022 | 15 Uhr mit Dr. Ulrike Bock 

Informationen zur Ausstellung und Ihrem Besuch in der Städtischen Galerie Neunkirchen finden Sie hier.

SAARART 2023

Im kommenden Jahr findet die saarländische Landeskunstausstellung „Au Rendez-vous des amis“ als grenzüberschreitendes Kunstprojekt statt.

KünstlerInnen können sich bis 5. Juni 2022 für die SaarART bewerben. Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

           

Corona-Info

Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen ist kein Impf- oder Testnachweis mehr erforderlich. Zum Schutz aller Anwesenden bitten wir jedoch darum, beim Besuch der Galerie weiterhin eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Bei Anzeichen einer Erkrankung mit Erkältungssymptomen bitten wir, die Galerie nicht zu besuchen.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.