Mona Breede

Urban Stories

10.09 – 28.11.2021

Mona Breede ist eine stille Beobachterin des modernen Lebens. Ihre „Urban Stories“ beleuchten in immer neuen Variationen die Beziehungen von Menschen und städtischen Räumen. In ihren Bildern wird die Stadt zur Bühne, auf der vor architektonischer Kulisse die Menschen agieren. Man sieht Personen, die an Bushaltestellen warten, durch die Straßen laufen oder versunken in ihr Smartphone schauen. Mona Breede erzählt uns kurze Episoden aus dem Alltag von Menschen, die unterwegs sind, die sich zufällig begegnen, aneinander vorbeilaufen oder kurz innehalten. Für einen Augenblick scheinen sie aus der Anonymität des städtischen Lebens herauszutreten, um ihre Isolation nur noch spürbarer werden zu lassen. An die Stelle von sozialer Interaktion tritt die Interaktion von Mensch und Architektur, von Licht und Schatten, die Mona Breede wie eine Choreografin nach einer rhythmischen Ordnung gestaltet.

Speziell für Neunkirchen hat Mona Breede im Sommer 2021 neue Arbeiten entwickelt. Die Künstlerin fotografierte in der ehemaligen saarländischen Hüttenstadt mit dem für sie typischen Blick – Distanz wahrend und zugleich empathisch – und sammelte unterschiedliche Impressionen von Gebäuden, Plätzen und Menschen. Die auf ihren zahlreichen Streifzügen durch Neunkirchen entstandenen Fotografien arrangiert Mona Breede in der Städtischen Galerie Neunkirchen zu einem einzigartigen, über vierzehn Meter langen Wandfries. So ermöglicht sie einen neuen Blick auf bekannte wie auf unbekannte Motive. Aus ungewohnter Perspektive werden die Stadt und ihre Bewohnerinnen und Bewohner erlebbar.

Neben den jüngsten Arbeiten aus Neunkirchen sind in der Ausstellung über 30 Fotografien zu sehen, die u.a. in New York, San Francisco und Rom entstanden sind.

Mona Breede wurde geboren 1968 in Kiel, Ausbildung für Fotografie in München, Studium der künstlerischen Fotografie an der Staatl. Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Lehrtätigkeiten an Karlsruher Hochschulen (2009-19), ausgezeichnet mit dem Hanna-Nagel-Preis (2013), Stipendiatin der Jakob und Emma Windler-Stiftung (2019-20), zahlreiche Einzelausstellungen im In- und Ausland. Mona Breede lebt und arbeitet in Karlsruhe.

News

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN IN DER STÄDTISCHEN GALERIE NEUNKIRCHEN

Parallel zur aktuellen Ausstellung „Stefanie Gerhardt. kopfüber himmelwärts“ ist im zweiten Obergeschoss der Städtischen Galerie Neunkirchen die Sonderpräsentation „Fritz Arnold. Zum 100. Todestag“ zu sehen.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN MIT GALERIELEITERIN NICOLE NIX-HAUCK 

DONNERSTAG, 10. FEBRUAR 2022, 17 UHR | Ausstellung „Stefanie Gerhardt. kopfüber himmelwärts“ 

DONNERSTAG, 10. FEBRUAR 2022, 18 UHR | Sonderpräsentation „Fritz Arnold. Zum 100. Todestag“ 

Informationen zu beiden Ausstellungen und Hinweise zu Ihrem Besuch in der Städtischen Galerie finden Sie hier

Voranmeldung für Veranstaltungen online hier oder telefonisch unter (06821) 202-561 | -480.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.