NEUERÖFFNUNG
SONNTAG, 27. AUGUST 2023, AB 11 UHR 

Am 27. August eröffnet das KKM Keramik Kunst Museum Stiftung Hannelore Seiffert im Neunkircher KULT.Kulturzentrum. Präsentiert wird eine Sammlung von internationalem Rang mit zeitgenössischen Kunstwerken der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“.

Auf rund 300 Quadratmetern vermittelt das in der Region einzigartige Museum für Gegenwartskeramik Einblicke in die enorme Bandbreite und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials Ton. Denn Keramik ist mehr als nur ein traditioneller Werkstoff. Sie ist vielmehr ein hochaktuelles Material der plastischen Gestaltung mit hoher künstlerischer Aussagekraft.

In einer ersten Ausstellung sind ausgewählte Unikate namhafter Keramikkünstlerinnen und -künstler aus der rund 400 Objekte umfassenden Stiftung präsentiert. Darunter renommierte Künstlerinnen und Künstler aus rund 30 Ländern, wie Petra Bittl (DE), Susan Collett (CA), Ken Eastman (GB), Maria Geszler-Garzuly (HU), Satoru Hoshino (JP), Beate Kuhn (DE), Marc Leuthold (US), Johannes Nagel (DE), Heidi Preuss Grew (US), Beatrijs van Rheeden (NL), Akio Takamori (US) und andere.

Die Eröffnung findet am Sonntag, den 27. August 2023, ab 11 Uhr, statt.

PROGRAMM

11 UHR
Begrüßung:
Markus Müller, Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft gGmbH

Grußworte:
Jörg Aumann, Oberbürgermeister der Kreisstadt Neunkirchen
Sebastian Thul, Staatssekretär der saarländischen Landesregierung
Sören Meng, Landrat des Landkreises Neunkirchen

Im Gespräch:
Nicole Nix-Hauck, Leiterin des KKM Keramik Kunst Museums
Hannelore Seiffert, Sammlerin
Monika Gass, ehem. Leiterin des Keramikmuseums Westerwald, Vizepräsidentin der AIC Académie internationale de la céramique, Genf

14 UHR
Öffentliche Führung mit Hannelore Seiffert

15 BIS 17 UHR
„Keramik und Porzellan selbst bemalen“ Kunstworkshop für Kinder ab 6 Jahren. Keine Anmeldung erforderlich. 

Der Museumseintritt sowie die Teilnahme an den Veranstaltungen sind kostenfrei. 

STIFTUNG HANNELORE SEIFFERT FÜR INTERNATIONALE UNIKATKERAMIK

Über einen Zeitraum von fast 30 Jahren hat die renommierte saarländische Sammlerin Hannelore Seiffert eine herausragende Kollektion keramischer Kunst zusammengetragen, stets unter der Prämisse: zeitgenössisch, international und einzigartig. Große Teile ihrer Sammlung hat Hannelore Seiffert in die im April 2023 gegründete „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“ übergeben. Mit Hilfe der Stadt Neunkirchen sowie großzügiger Sponsoren konnte das Museum eingerichtet werden. Museum und Stiftung werden von der Neunkircher Kulturgesellschaft gGmbH treuhänderisch verwaltet und von der Städtischen Galerie Neunkirchen geleitet.

Kuratorium:

Hannelore Seiffert, Stifterin und Vorsitzende der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“

Markus Müller, Treuhänder der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“

Nicole Nix-Hauck, Leitung Städtische Galerie Neunkirchen | KKM Keramik Kunst Museum

Monika Gass, ehem. Leiterin Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen, Vizepräsidentin AIC Académie internationale de la céramique, Genf

Michael Linnebacher, Vorstand Förderkreis Städtische Galerie/Museum Neunkirchen e.V.

DIE SAMMLUNG
zeitgenössisch, international, einzigartig

Internationale Gegenwartskeramik kann im KKM Keramik Kunst Museum hautnah erlebt werden. Schwerpunkte liegen auf der figurativen Keramik wie auch auf abstrakten Objekten. Flankiert werden diese Arbeiten von besonderen Gefäßen, Vasen und Schalen.

Keramik ist ein hochaktuelles Material der plastischen Gestaltung mit hoher künstlerischer Aussagekraft und aus der Gegenwartskunst nicht mehr wegzudenken. Die Sammlung spiegelt die enorme Bandbreite der unterschiedlichen, gegenwärtigen Gestaltungsmöglichkeiten wider.
Figurative Arbeiten treffen auf Objekte mit abstrakten Formen, Gebrauchskeramiken, die durch raffinierte Glasurtechniken bestechen sind ebenso zu sehen wie skulpturale Werke, die ihre Qualität im Raum entfalten – alle vereint durch eine hohe künstlerische Qualität.

Die Objekte sind unter anderem gedreht, aufgebaut, geschnitten, geritzt, aufgedehnt und scheinen teilweise die Eigenschaften des Materials durch technische Raffinessen ad absurdum zu führen. In der Sammlung lassen sich zudem die unterschiedlichen Materialien wie Irdenware, Steinzeug, Porzellan, Fayence, Terrakotta, Paperclay sowie künstlerische Techniken wie unterschiedliche Glasuren und Bearbeitungen der Oberflächen (unter anderem Seladon, Ochsenblutglasur, Kobaltglasur, Engobe, Raku, Siebdruck, Pinseldekor, Ritzdekor, Reduktionsbrand, Niedrigsalzbrand) studieren.

KÜNSTELRINNEN UND KÜNSTLER (AUSWAHL)

Arnold Annen (CH), Karin Bablok (DE), Gordon Baldwin (GB), Paula Bastiaansen (NL), Peter Beard (GB), Claudia Biehne (DE), Petra Bittl (DE), Thomas Bohle (AT), Susan Collett (CA), Ursula Commandeur (DE), Daphné Corregan (FR), Claire Curneen (GB), Anne Currier (US), Monika Debus (DE), Carmen Dionyse (BE), Ken Eastman (GB), Simcha Even-Chen (IL), Karin Flurer-Brünger (DE), Michael Flynn (GB), Jean-François Fouilhoux (FR), Helmut Frank (DE), Karl Fulle (DE), Maria Geszler-Garzuly (HU), Elzbieta Groszeova (PL), Ewen Henderson (UK), Satoru Hoshino (JP), Sergei Isupov (RU), Enno Jäckel (DE),  Doris Kaiser (DE), Eva Koj (DE), Ucki Kossdorff (AT), Beate Kuhn (DE), Klaus Lehmann (DE), Marc Leuthold (US), Walter Libuda (DE), Eberhard Linke (DE), Johan van Loon (NL), Madola (ES), Sonngard Marcks (D), Yuri Musatov (UA), Thomas Naethe (DE), Johannes Nagel (DE), Márta Nagy (HU), Ute Naue-Müller (DE), Heide Nonnenmacher (DE), Colin Pearson (GB), Gustavo Pérez (MX), Heidi Preuss Grew (US), Wang Qi (CN), Renée Reichenbach (DE), Beatrijs van Rheeden (NL), Stephanie Marie Roos (DE), Fritz Rossmann (DE), Michael Sälzer (DE), Frank Schillo (DE), Imre Schrammel (HU), Brigitte Schuller (DE), Kyra Spieker (DE), Rupert Spira (GB), Frank Steyaert (BE), Akio Takamori (US), Beate Thiesmeyer (DE), Jindra Viková (CZ), Gotlind und Gerald Weigel (DE), Masamichi Yoshikawa (JP), Friederike Zeit (DE)

PRESSESTIMMEN

News

NEUNKIRCHER KUNSTSCHAU
KUNST VON ALLEN | FÜR ALLE

Eröffnung der Ausstellung:
Sonntag, 23. Juni 2024, 11.00 Uhr 
geöffnet von 11.00 bis 18.00 Uhr 

Abstimmung des Publikums über die Preisvergabe in den Kategorien Kinder u. Jugendliche | Erwachsene | Gruppen:
bis Freitag, 12. Juli 2024

Preisverleihung:
Samstag, 13. Juli 2024, 16.00 Uhr

Alle Informationen zur „Neunkircher Kunstschau“ finden Sie hier.

RUTH ENGELMANN-NÜNNINGHOFF
Sonderpräsentation zur Schenkung Ulf Sauerbaum (2. OG)
verlängert vom 23. Juni – 04. August 2024

Alle Informationen zur Sonderpräsentation finden Sie hier

KKM KERAMIK KUNST MUSEUM

 

Am 27. August 2023 wurde das KKM Keramik Kunst Museum eröffnet. Das KKM präsentiert eine Sammlung von internationalem Rang mit zeitgenössischen Kunstwerken der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“.

Auf rund 300 Quadratmetern vermittelt das in der Region einzigartige Museum im Neunkircher KULT.Kulturzentrum Einblicke in die enorme Bandbreite und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials Ton. In einer ersten Ausstellung werden mehr als 250 ausgewählte Unikate von 150 Keramikkünstlerinnen und -künstlern aus rund 30 Ländern präsentiert. Zur Website des KKM Keramik Kunst Museums. 

Kontakt

Städtische Galerie Neunkirchen

im KULT. Kulturzentrum
Marienstraße 2
D-66538 Neunkirchen

Öffnungszeiten während der Ausstellung:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 10.00–18.00 Uhr
Samstag 10.00–17.00 Uhr
Sonntag und Feiertage 14.00–18.00 Uhr

Außerhalb der Ausstellungszeiten sowie an folgenden Tagen
bleibt die Galerie geschlossen:
Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember, 01. Januar

Eintritt frei.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Info

Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen bestehen keine coronabedingten Einschränkungen. Wir empfehlen jedoch beim Besuch der Galerie weiterhin das Tragen einer Maske.