Hans Huwer

Schnittstellen

05.12.2003 – 01.02.2004

Die Jahresausstellung des Verkehrsvereins Neunkirchen widmete sich den Arbeiten des saarländischen Künstlers Hans Huwer (geb. 1953 in Oberthal). Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der Neunkircher Kulturgesellschaft und der Sparkasse Neunkirchen durchgeführt wurde, zeigte einen Querschnitt durch das künstlerische Werk Hans Huwers, der auch als Grafikdesigner bekannt ist und auf den unter anderem das Signet der Stadt Neunkirchen zurückgeht. Huwers künstlerische Wurzeln liegen im Studium der Grundlehre von Oskar Holweck an der früheren Saarbrücker Werkkunstschule. 

Seine Malerei gehört der konstruktiv-konkreten Kunst an, wobei Huwer aber deren strenge Prinzipien hinter sich lässt und eigenwillige Bildlösungen entwickelt, mit denen er zu einem unverwechselbaren Stil gefunden hat. Charakteristisch für seine Bilder ist das mit dem Federmesser exakt eingeschnittene Linienraster, das den gesamten Bildgrund bedeckt. Es ist Ausgangspunkt und geometrisches Bezugssystem für die weitere Arbeit mit der Farbe. Huwers Werk zielt auf die Vereinigung von Gegensätzlichem: das streng systematische Vorgehen, das sich an einem absolut verbindlichen Ordnungsschema orientiert, auf der einen Seite – das Experiment und der gesteuerte Zufall mit all seinen spielerischen und überraschenden Momenten auf der anderen. Auf diese Weise lotet er Grenzen aus, macht „Schnittstellen“ sichtbar.

Publikation erhältlich:

News

VERANSTALTUNGEN MAI/JUNI

„Kunst, Kaffee & Kuchen – Ein Nachmittag für Seniorinnen und Senioren“:
Donnerstag, 23. Mai 2024 | 15.00 Uhr
Geführter Rundgang durch die Ausstellung „SEE . ME . NOW. Stephanie Marie Roos | Menschenbilder in Keramik“, im Anschluss Kaffee und Kuchen
Eintritt 6 € inkl. Kaffee und 1 Stück Kuchen, Anmeldung nicht erforderlich

Öffentliche Führung:
Sonntag, 26. Mai 2024 | 15.00 Uhr | mit Dr. Ulrike Bock 

Kunstworkshop zur Ausstellung
im Kinder- und Jugendatelier:
Samstag, 1. Juni 2024 | 10.00 bis 13.00 Uhr
für Kinder von 6 bis 11 Jahren 
Der Workshop ist kostenfrei!
Alle Informationen zum Workshop finden Sie hier

Öffentliche Führung:
Sonntag, 9. Juni 2024 | 16.00 Uhr | mit Galerieleiterin Nicole Nix-Hauck

Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

KUNSTFAHRT NACH HEIDELBERG
Kurpfälzisches Museum & Schloss Heidelberg
Donnerstag | 13. Juni 2024

Der Förderkreis Städtische Galerie/Museum Neunkirchen e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der VHS Neunkirchen am Donnerstag, dem 13. Juni 2024, eine Tagesfahrt nach Heidelberg mit Besuch des Schlosses sowie der Ausstellung »Kunst und Fälschung – Aus dem Falschen das Richtige lernen« im Kurpfälzischen Museum an. Foto: Liane Wilhelmus

Informationen zur Tagesfahrt finden Sie hier

Am 27. August 2023 wurde das KKM Keramik Kunst Museum eröffnet. Das KKM präsentiert eine Sammlung von internationalem Rang mit zeitgenössischen Kunstwerken der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“.

Auf rund 300 Quadratmetern vermittelt das in der Region einzigartige Museum im Neunkircher KULT.Kulturzentrum Einblicke in die enorme Bandbreite und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials Ton. In einer ersten Ausstellung werden mehr als 250 ausgewählte Unikate von 150 Keramikkünstlerinnen und -künstlern aus rund 30 Ländern präsentiert. Zur Website des KKM Keramik Kunst Museums. 

Kontakt

Städtische Galerie Neunkirchen

im KULT. Kulturzentrum
Marienstraße 2
D-66538 Neunkirchen

Öffnungszeiten während der Ausstellung:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 10.00–18.00 Uhr
Samstag 10.00–17.00 Uhr
Sonntag und Feiertage 14.00–18.00 Uhr

Außerhalb der Ausstellungszeiten sowie an folgenden Tagen
bleibt die Galerie geschlossen:
Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember, 01. Januar

Eintritt frei.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Info

Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen bestehen keine coronabedingten Einschränkungen. Wir empfehlen jedoch beim Besuch der Galerie weiterhin das Tragen einer Maske.