Druck³

Zyklen und Zeichen. Angelika Flaig, Sibylle Möndel, Claudia Thorban

30.08 – 10.11.2019

Drei Künstlerinnen aus Baden-Württemberg „potenzieren“ die überraschend vielfältigen Möglichkeiten der druckgrafischen Kunst. In der Ausstellung DRUCK³ präsentierten Angelika Flaig, Sibylle Möndel und Claudia Thorban „Zyklen und Zeichen“ um die großen Themen Natur, Zeit und ewige Metamorphosen.

Die stehenden, großformatigen Acrylglas-Scheiben, die Claudia Thorban digital bedruckt, nehmen den Raum spiegelnd auf. In Kombination mit bedruckten Zeichnungen auf Papier entsteht eine durchlässige, changierende Überlagerung von Farbflächen und floralen Strukturen. Pflanzen, wie etwa der Farn, erfahren in den Raumcollagen poetische Transformationen. So schafft die Künstlerin ihren ureigenen Begriff von Garten.

Sibylle Möndels Siebdrucke verschmelzen mit malerischen Bildgründen auf Leinwand in raumgreifenden Wandkompositionen. Ihr „Netzwerk Wald“, ein Dialog zwischen dem Algorithmus 0/1 und dem Sehnsuchtsort Wald mit dessen gefiederten Bewohnern, den Vögeln, eröffnet Luft- und Gedankenräume: Poesie trifft auf Technik, eine Metapher für unsere Jetztzeit.

In den Unikat-Lithografien von Angelika Flaig zeigt sich die ganze Bandbreite an Möglichkeiten, die der Steindruck bietet. Wiederkehrende Module aus organischen Strukturen sowie figurativen und digital generierten Motiven durchziehen ihre Bildkosmen. Metamorphose als Prinzip ist das große Thema der Künstlerin, das sie mit einer Lichtinstallation variiert und erweitert.

 

Publikation erhältlich:

News

NEUNKIRCHER KUNSTSCHAU
KUNST VON ALLEN | FÜR ALLE

Eröffnung der Ausstellung:
Sonntag, 23. Juni 2024, 11.00 Uhr 
geöffnet von 11.00 bis 18.00 Uhr 

Abstimmung des Publikums über die Preisvergabe in den Kategorien Kinder u. Jugendliche | Erwachsene | Gruppen:
bis Freitag, 12. Juli 2024

Preisverleihung:
Samstag, 13. Juli 2024, 16.00 Uhr

Alle Informationen zur „Neunkircher Kunstschau“ finden Sie hier.

RUTH ENGELMANN-NÜNNINGHOFF
Sonderpräsentation zur Schenkung Ulf Sauerbaum (2. OG)
verlängert vom 23. Juni – 04. August 2024

Alle Informationen zur Sonderpräsentation finden Sie hier

KKM KERAMIK KUNST MUSEUM

 

Am 27. August 2023 wurde das KKM Keramik Kunst Museum eröffnet. Das KKM präsentiert eine Sammlung von internationalem Rang mit zeitgenössischen Kunstwerken der „Stiftung Hannelore Seiffert für internationale Unikatkeramik“.

Auf rund 300 Quadratmetern vermittelt das in der Region einzigartige Museum im Neunkircher KULT.Kulturzentrum Einblicke in die enorme Bandbreite und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials Ton. In einer ersten Ausstellung werden mehr als 250 ausgewählte Unikate von 150 Keramikkünstlerinnen und -künstlern aus rund 30 Ländern präsentiert. Zur Website des KKM Keramik Kunst Museums. 

Kontakt

Städtische Galerie Neunkirchen

im KULT. Kulturzentrum
Marienstraße 2
D-66538 Neunkirchen

Öffnungszeiten während der Ausstellung:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 10.00–18.00 Uhr
Samstag 10.00–17.00 Uhr
Sonntag und Feiertage 14.00–18.00 Uhr

Außerhalb der Ausstellungszeiten sowie an folgenden Tagen
bleibt die Galerie geschlossen:
Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember, 01. Januar

Eintritt frei.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Info

Für den Besuch der Städtischen Galerie Neunkirchen bestehen keine coronabedingten Einschränkungen. Wir empfehlen jedoch beim Besuch der Galerie weiterhin das Tragen einer Maske.